SAMSTAG, 19. September 2015

HAUPTBÜHNE in der Lösehalle

Moderation: Esther Csapo


Schon während ihres Studiums an der FH für Telekommunikation und Medien in St. Pölten entdeckt sie ihre Liebe zum Radio. Seit 1999 ist sie bei FM4 und moderiert hauptsächlich die Nachmittagssendung FM4 bis 7. Nebenbei hat sie auch Schauspiel studiert und ist Mutter eines dreijährigen Sohnes.

© by sahlia

11:00

Neue Betriebe im Klimabündnis 

Verleihung/Ernennung


Feierliche Aufnahme von Betrieben in das Klimabündnis

LAbg. Ulrike Schwarz

Regionalstellenleiter Norber Rainer


12:00

SCHAUKOCHEN BIO AUSTRIA

Einmachen von leckeren Bio-Zucchini- und Kürbisgemüse mit Bio-Seminarbäuerin Rosemarie Pargfrieder

Zucchini und Kürbisse eignen sich hervorragend für die Vorratskammer. 
Bio-Seminarbäuerin Regina Oberpeilsteiner zeigt, wie leicht aus herbstlichen Gemüsearten köstliches Einlegegemüse gezaubert werden kann. Ob ein Zucchini/Kürbisgemüse als Salat oder als Beilage zur Jause oder ein selbstgemachtes Russenkraut – Regina verrät ihre Einkochtricks, damit auch im Winter genügend eigenes Bio-Gemüse auf den Mittags- und Jausentischen kommt.

14:00

EUROPÄISCHES JAHR FÜR ENTWICKLUNG 

Europas Rolle für eine soziale und ökologische Welt

Podiumsdiskussion 

Jörg Wojahn, Leiter der Vertretung der EU-Kommission in Österreich

Dr. Gunter Schall, Leiter Referat Wirtschaft und Entwicklung in der ADA

Julia Rainer, Bundes-Jugend-Vertretung, UNO Jugenddelegierte 2015

Laura Gruber, Netzwerk Soziale Verantwortung

Wolfgang Stanek, Land OÖ

Videobotschaft: Ulrike Lunacek, MEP


Europas ökologische und soziale Verantwortung wird zu Beginn des Forums auch den politischen Rahmen stecken. Im Europäischen Jahr für Entwicklung 2015 muss allen VerantwortungsträgerInnen klar sein, dass europäische Gesetzgebung, europäische Politik ebenso wie europäische Unternehmen einen wesentlichen Beitrag zu diesem Ziel leisten müssen. Auf dem Podium der Wearfair&mehr-Hauptbühne erwarten wir daher zu dieser Frage Stimmen aus Politik und Zivilgesellschaft.

15:00

CHANGE YOUR SHOES!

Strategien für faire Schuhe entwickeln

Podiumsdiskussion 

Michaela Königshofer, Projektleitung „Change your shoes!“

Siegfried Hain, Schuhmacher aus Linz

Johannes Heiml, AK OÖ

Kuno Haas, Grüne Erde

Heuer findet im Rahmen der WearFair&mehr ein „Schuh-Forum“ statt- Im Forum skizzieren zunächst ExpertInnen aus der Schuh-Branche und von der Clean Clothes Kampagne die vorliegende Situation und die vorhandenen Lösungsansätze im Rahmenprogramm auf der Bühne. In einem anschließenden Workshop ist Raum, um gemeinsam mit interessierten KonsumentInnen und kritischen WeltbürgerInnen Strategien zu diskutieren, damit Europas Schuhe Schritte Richtung Nachhaltigkeit und sozialer Gerechtigkeit setzen.

16:00

FESCH AM RAD

Prämierung

Eintreffen der TeilnehmerInnen der „Fesch am Rad“ Radtour, die um 14:00 Uhr im Hof der Tabakfabrik startet und Prämierung des originellsten Outfits. Das Fahrrad als stilvolles Alltagsverkehrsmittel für alle Gelegenheiten wird in dieser Aktion der RADLOBBY OÖ gemeinsam mit der WearFair & mehr Messe in der Öffentlichkeit präsentiert. Radfahren ist mehr als Sport oder Freizeitvergnügen, auch mit Sakko und Krawatte bzw. im eleganten Rock lässt es sich vortrefflich radeln.

Fotocredit © Milena Verlag

16:45

RADFAHREN SCHÖN TRINKEN 

Lesung mit Mieze Medusa aus dem Buch „Radfahren schön trinken“.

Geschichten übers Radfahren, die Sie das Lachen und Fürchten lehren. Mit praktischen Tipps und allem Drum und Dran! Jo wir san mit´m Radl do!
Mieze Medusa arbeitet im Spannungsfeld von Prosa, Lyrik, Spoken Word & Rap und ist Pionierin der österreichischen Poetry Slam Szene. Der Schwerpunkt auf Vortragspoesie ist eine Facette der künstlerischen Tätigkeit, zudem hat Mieze Medusa seit Beginn immer auch auf Prosa in ihren Lang- und Kurzformen konzentriert. 
Mit Erfolg: So war ihr zweiter Roman „Mia Messer“ für den Alpha-Literaturpreis nominiert und wurde in Österreich und international präsentiert. 

© Georg Bauernfeind

17:45

WELTENBUMMELN

CD-Präsentation und Fairtrade-Kabarett von Georg Bauernfeind

Unsere Sichtweisen auf die Welt sind sehr unterschiedlich. Der Finanzberater hat einen anderen Blick als die Weltladenkonsumentin, der hemmungslose Tourist in Vietnam andere Zugänge als die Rucksacktouristin in Ecuador, ein Kind in Quito sieht etwas anderes als ein verwirrter Geschichtelehrer in Österreich.
In WELTENBUMMELN stellt Georg Bauernfeind alte und neue Nummern unter dem globalen Gesichtspunkt zusammen. Mit dabei die satirischen Lieder aus der aktuellen CD „Vorsorgelieder und Zukunftsmusik“ u.a. „Moneymaker“ und „Weltladenjunkie“. Starke Songs und prägnante Szenen sorgen für einen humorvollen und berührenden Abend.

Ètage lumière -Brandland und Lösehalle

14:00-19:00

Kinderbetreuung durch die Kinderfreunde OÖ

OUTDOOR 

10:00-20:00

FAIRNESS RUN goes WearFair & mehr

Startnummernabholung und Nachnennung

Am 20. September 2015 feiert der 1. Linzer FAIRNESS RUN mit mehreren Laufdisziplinen Premiere. Die Laufveranstaltung steht unter dem Motto „Faire Produktionsbedingungen in der Sportbekleidungsindustrie. Jetzt!“ Die Veranstalter und TeilnehmerInnen fordern konkrete Maßnahmen, mehr Transparenz und Verantwortung von Handel und Markenfirmen und politischen Verantwortlichen ein.

11:00-16:00

Fahrrad Fit Check

Wer mit dem Rad anreist, hat die Möglichkeit für einen kostenlosen 
Fahrrad Fit Check von B7.

Freitag von 14:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 11:00 bis 16:00 Uhr
Sonntag von 11:00 bis 15:00 Uhr

© Josef Neumayr

13:00-15:00

Flüchtlinge erzählen

Am Samstag können interessierte Messebesucher jene Menschen treffen, die die letzten Wochen und Monate Objekte intensiver Berichterstattung waren. „Flüchtlinge erzählen“ und alle sind eingeladen, zuzuhören, Fragen zu stellen, sich auszutauschen. Geprüfte Dolmetscher übersetzen simultan. „Flüchtlinge erzählen“ bietet eine niederschwellige Art der Begegnung mit Männern, Frauen und Jugendlichen, die aus den Krisengebieten dieser Welt kommend bei uns auf ihre Chance für ein besseres Leben hoffen. 
© Land OÖ

13:30-17:00

Kochshow von LR Rudi Anschober

 „Kochtopf statt Mistkübel“ – das leckerste Restl-Essen in ganz Linz

Bei der Kochshow "Kochtopf statt Mistkübel“ verkocht LR Rudi Anschober gemeinsam mit Profiköch/innen Obst und Gemüse aus guter B-Ware, welches sonst im Müll landen würde, weil es rein optischen Normen nicht entspricht. Ebenso werden Milchprodukte verwendet, die das Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht haben – dabei wird aufgeklärt, was die verschiedenen Haltbarkeits-Angaben heißen („mindestens haltbar bis“ im Gegensatz zu „zu verbrauchen bis“).
Mit dabei sind die Einkoch-Spezialist/innen von Bio Austria, und das Team von „What a Wok“ zeigt, wie man aus allem, was der Kühlschrank hergibt, Wokgerichte schnell und g’schmackig über offenem Feuer zubereitet. Unter freiem Himmel wird gemeinsam mit Interessierten Gemüse geschnipselt, gekocht, gegessen und teilweise auch haltbar gemacht. Die Zutaten dafür werden direkt aus der Region bezogen – mit Hilfe von Bio Austria, Biohof Achleitner und den Handelspartnern Spar und Unimarkt. Das schmeckt: saisonal, regional und nach Möglichkeit aus biologischer Landwirtschaft sowie zu 100 Prozent fleischfrei! Es gilt: vorbeikommen, mitkochen und kosten – die Profiköchinnen zeigen vor, wie man ganz einfach leckeres Restl-Essen kocht und dabei Lebensmittel vor dem Müll rettet. Die Speisen werden kostenlos ausgegeben, freiwillige Geldspenden gehen an die ARGE Obdachlose in Linz und an ein Straßenkinderprojekt in Bolivien.

14:00

Fesch am Rad 

Start der Radfahrt

Das Fahrrad als stilvolles Alltagsverkehrsmittel für alle Gelegenheiten wird in dieser Aktion der RADLOBBY OÖ gemeinsam mit der WearFair & mehr Messe in der Öffentlichkeit präsentiert. Radfahren ist mehr als Sport oder Freizeitvergnügen, auch mit Sakko und Krawatte bzw. im eleganten Rock lässt es sich vortrefflich radeln. Werfen Sie sich in Schale, bringen Sie Ihr Fahrrad auf Hochglanz und fahren Sie mit! Im Anschluss an die Radfahrt werden die stilvollsten TeilnehmerInnen prämiert. 

SEMINARRAUM - Kinosaal im Brandland

 

14:00-15:30

Österreichs erste ethische Alternativbank 

Workshop der Grünen Wirtschaft

In Zeiten der Bankenkrise entsteht zum ersten Mal seit rund hundert Jahren hierzulande eine neue Bank nach gutem, altem Stil. Im Seminar der Grünen Wirtschaft präsentiert sich das Projekt „Bank für Gemeinwohl“. Wer steckt dahinter? Was sind die Ziele und Werte? Und warum brauchen wir überhaupt eine neue Bank?
Du bist neugierig geworden und willst mehr wissen? Schau‘ einfach vorbei! Vielleicht möchtest du dich ja auch aktiv beteiligen und GenossenschafterIn werden?
Infos gibt‘s vorab hier: www.mitgruenden.at

16:00

Forum: Change your shoes! - Workshop

Strategien für faire Schuhe entwickeln

Die ExpertInnen, die zuvor auf der Hauptbühne diskutiert haben, stellen sich jetzt der Diskussion mit Interessierten. Ziel ist es dabei, sinnvolle Wege und Ansätze zu finden in Richtung „Change Your Shoes“ oder „Schuhe fairer machen“.
Die Teilnahme am Forum ist kostenlos.
Bei Anmeldung bis 15.9.2015 werden kostenlose Tageskarten für den Eintritt zur Wearfair&mehr zur Verfügung gestellt.

ANMELDUNG UNTER:  ooe@suedwind.at